Gestärkt handeln.

Beratung für Fachkräfte

Fachkräfte aus pädagogischen oder psychosozialen Einrichtungen werden in ihrem beruflichen Kontext mit Vermutungen auf sexuellen Missbrauch, Beobachtungen von übergriffigem Verhalten unter Kindern und Jugendlichen konfrontiert oder werden als Vertrauensperson über einen sexuellen Missbrauch informiert. Nicht selten lösen diese Situationen eigene Emotionen und Unsicherheiten im Umgang damit aus.

Gerne bieten wir für Sie einzeln oder im Team Fallberatung an.

  • Wir unterstützen bei Verdachtsklärung oder der Einschätzung einer Kindeswohlgefährdung nach § 8a SGB VIII im Rahmen von Fallberatung oder als anonymes Verfahren mit einer insoweit erfahrenen Fachkraft (ieF)
  • Wir entwickeln gemeinsam, entsprechend der jeweiligen Situation, Interventionsschritte zum Schutz des Kindes, der/des Jugendlichen vor weiteren Übergriffen
  • Wir unterstützen Sie in der Begleitung eines betroffenen Mädchens oder Jungens sowie in der Elternarbeit
  • Wir bieten Hilfe für das betroffene Mädchen oder Jungen zur Aufarbeitung der erlebten Gewalt.

Unsere Fallberatung ist kostenlos. Im Focus steht der Kinderschutz. Gerne kommen wir hierzu auch in Ihre Einrichtung. Das Beratungsangebot lässt sich häufig gut mit unseren Angeboten im Bereich Prävention/ Fortbildung/ Schutzkonzepte verknüpfen und ergänzen.

Berufsgruppen

In der Berufsgruppe von thamar haben Fachkräfte aus den verschiedenen psychosozialen oder juristischen Bereichen die Möglichkeit, fächerübergreifend Fälle zu reflektieren, Ansätze zur Kooperation und Vernetzung auszubauen und durch fachlichen Austausch den Blick und ihr Wissen zu erweitern.
Die Berufsgruppe trifft sich drei – vier mal im Jahr, Dienstags von 08.30 – 10.00 Uhr.

Wenn Sie an der Berufsgruppe teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte für weitere Informationen an thamar, Ansprechperson, per e-Mail:

Marion Quellmalz-Zeeb